Zur Startseite


Dokumentation der Projektstudie zum Kreativquartier


Durchführungszeitraum: Februar-Oktober 2009

  • Umfeldanalyse und erste Gespräche mit lokalen Akteuren (März-Juni)
  • Befragung von Unternehmen und Kultureinrichtungen (Juli-August) 
  • Workshop (3.9. 17:00-19:30h) und Fachgespräche (August-September)
  • Auswertung (September)
  • Abschlussbericht und Öffentlichkeitsarbeit (Oktober)

--------------------------------------------------------------------------------------------

Abschlussbericht der Projektstudie

Der Arbeitsbericht stellt detailliert die Methodik und Ergebnisse der Projektstudie dar.

Den Arbeitsberichts zum DOWNLOAD (1,5 MB)

--------------------------------------------------------------------------------------------

Workshop zum Kreativquartier: "Potentiale aktivieren – Akteure  vernetzen"

am 3. September, 17:00-19:45

Eingeladen waren alle kulturellen Einrichtungen, Kreativunternehmen und Kulturschaffenden der Südlichen Friedrichstadt. Der Workshop diente:

  • dem ersten Kennenlernen und dem Sondieren von gemeinsamen Interessen

  • der Präsentation von Ergebnissen der Projektstudie, bei der eine große Zahl lokaler Akteure befragt wurde

  • der Entwicklung erster Ideen zur Förderung des „Kreativquartiers“

  • dem wechselseitigen Informationsfluss zwischen Akteuren vor Ort und dem Bezirksamt, hinsichtlich Förderstrategien und den Bedürfnissen der „Kreativakteure“

Die Dokumentation des Workshops zum DOWNLOAD (2MB)

Das Impuls-Refererat (Power Point) zum DOWNLOAD (1MB)

--------------------------------------------------------------------------------------------

Befragung von Unternehmen und Institutionen

(Juli-August)

In den letzen Monaten wurde die Vielzahl der ortsansässigen Kreativ-Unternehmen und Einrichtungen erfasst. Erste Kontakte wurde geknüpft und diese Website aufgebaut.

Unter Berücksichtigung bisheriger Studien zur Südlichen Friedrichstadt und unseren eigenen quantitativen Erhebungen, wurden die Akteure vor Ort durch eine systematische und aktivierende Befragung eingebunden.

Wir interessieren uns für Ihre Bedürfnisse, Wünsche und Ideen. Auf diesen aufbauend, wollen wir erste Anhaltspunkte für Entwicklungsstrategien erhalten und zugleich den Kontakt zu den Unternehmen und Organisationen im Quartier herstellen.

Nicht alle der 400 Unternehmen und Einrichtungen der Kreativwirtschaft können persönlich befragt werden. Daher wurden, über die persönlichen Befragungen hinaus, alle Unternehmen und Einrichtungen eingeladen an einer Online-Befragung teilzunehmen. Die Befragungsergebnisse dienen der Vorbereitung von Workshops und Fachgesprächen und werden demnächst auf dieser Website präsentiert.