Zur Startseite


Museen und mehr


Die Südliche Friedrichstadt hat kulturell viel zu bieten! Neben der Museumsinsel herrscht hier in Berlin die höchste Dichte an Museen von internationaler Bedeutung.

Museen für Kunst und Geschichte
Mit dem Jüdische Museum, dem Mauermuseum (Museum Haus am Checkpoint Charlie) und der Topographie des Terrors befinden sich in der Südlichen Friedrichstadt vier herausragende Orte historischer und politischer Bildung. Ebenso bedeutsam sind der Martin Gropius Bau und die Berlinische Galerie auf dem Gebiet der Bildenden Kunst. In Kombination mit den ca. 70 ortsansässigen Galerien ist hier Berlins Zentrum für Bildende Kunst entstanden. Die Bereiche Technik und Medien werden vom Deutschen Technikmuseum und dem Museum für Kommunikation abgedeckt.
 
Theater international
Durch die Einbindung  international agierender Projekte, wie Rimini Protokoll, ist das HAU (Hebbel am Ufer), mit seinen drei Theatern, eine der innovativsten Kulturinstitutionen der Stadt. Ebenso befinden sich zwei international aufgestellte kleinere Theater im Quartier:  das Tiyatrom-Theater, Berlins einziges türkischsprachige Theater und das Platypus-Theater, Berlins englischsprachiges Kindertheater.

Spektakel über alles
2001 wurde das (Neue) Tempodrom auf dem Gelände des ehemaligen Anhalter Bahnhofs eröffnet. Das Berliner Gruselkabinett ist eine Attraktion in einem alten Luftschutzbunker am Anhalter Bahnhof. Im Sommer 2009 hat Deutschlands erstes Currywurst Museum in der Schützenstraße unweit des Checkpoint Charly eröffnet.

Neue Projekte in Aussicht
Der Pfad der Visionäre ist ein Kunstprojekt der Kunstwelt e.V. durchläuft zur Zeit am südlichen Teil der Friedrichstraße eine Testphase. Die 27 im Boden eingelassenen Tafeln mit Aussagen berühmter Persönlichkeiten, stellvertretend für jedes Mitgliedsland der Europäischen Union, sollen in den nächsten Jahren um hunderte weitere Tafeln aus allen Ländern der Welt ergänzt werden. Der Pfad der Visionäre wird sich dann über die gesamte Friedrichstraße erstrecken.

Ein neues Museum des Kalten Kriegs?
Eine internationale Initiatorengruppe ruft zur Gründung eines „Museums des Kalten Krieges“ am Checkpoint Charly auf. mehr...

Jüd. Museum und Skulptur

 

Check Point Charly

 

Berlinische Galerie

 

Galeriehaus Lindenstraße